Philosophie

Unsere Philosophie ist denkbar einfach… Zufriedenheit auf beiden Seiten, durch Qualität in jeder Hinsicht

Neben der Leidenschaft für Bewegung, Technik und alles, was zwei Räder hat, ist die Zufriedenheit unserer Kunden die Hauptantriebsfeder für unsere Arbeit.
Drei Dinge haben für uns oberste Priorität: die Qualität unserer Produkte, die Qualität unserer Beratung und die Qualität unserer Services.

Bei mo.bi.tec sind alle Fahrräder ihren Preis wert… egal, ob Alltagsrad oder Profi-Bike, ob einfache Ausstattung oder Hightech-Komponenten.
Wenn möglich, testen wir die Produkte vorher selber. Wir haben nur Marken und Modelle, von denen wir hundertprozentig überzeugt sind.
Darauf können Sie sich verlassen!

Qualität in Beratung heißt für uns, dass wir uns Zeit nehmen, gemeinsam das für Sie optimale Fahrrad zu finden, mit dem Sie viele Jahre Freude haben… notfalls lassen wir es einfliegen.

Was die Qualität unserer Services anbelangt, hier nur so viel: Verantwortung und Fachkompetenz direkt aus Meisterhand! Bei uns gibt es keine Ausreden – und dies nun schon seit über 30 Jahren.

Silvia & Werner, mit Team

Geschichte

1988, Oktober

Eröffnung als Kawasaki-Vertragshändler unter dem Namen „Fahrerlager“, im ehemaligen Kuh(Stier)Stall von Franz und Hilde

1991

Erweiterung des Geschäftsportfolios zum Gilera-Vertragshändler

1996

1992 * Erweiterung des Geschäftsportfolios durch den aufkommenden neuen MTB-Trend und der extremen 2-Rad-Leidenschaft von Werner, um Fahrräder bzw. Mountainbikes des „Erfinders“, bzw. der Weltmarke, GT und der heimischen Marke Corratec

1996

Neufirmierung zu „mo.bi.tec“ – Motor-Bike-Technik –

symbolisch für die drei Geschäftssäulen, Motorräder/-roller, Fahrräder und Meisterwerkstatt

Hinzunahme bzw. Vertragshändler der Marken Vespa, Aprilia, Piaggio

weiterhin marktorientierte Sortimentserweiterungen bzw. –veränderungen durch hochwertige Premium-Fahrradmarken, wie z.B. Steppenwolf, Rotwild, Specialized

2001

Geschäftsumbau – Vergrößerung des Verkaufsraums

im Laufe der Jahre sinkender Motorrad- und Motorroller-Markt und Ausweitung des Fahrrad-Angebotes

2010

seit 2012 reines Fahrrad-Fachgeschäft – Konzentration des Angebots auf E-Bikes (Pedelecs und S-Pedelecs) und natürlich Fahrräder aller Art